Skip to main content

Die elektrische Zahnbürste
praktisch, komfortabel und gründlich

Elektrische Zahnbürsten sind praktisch und Zahnbürsten Tests zeigen immer wieder, dass elektrische Zahnbürsten meist gründlicher putzen als klassische Handzahnbürsten. Mit Preisen von unter 20 € bis über 200 €, gibt es für jeden Geschmack die richtige Zahnbürste mit vielen Features und nützlichen Extras. Die smarten Bürsten haben heutzutage einiges zu bieten, sein es Timer, Drucksensoren, Bluetooth, verschiedene Putzmodi, unterschiedliche Bürstenköpfe und vieles mehr. Erstaunlicherweise gibt es mit Oral-B von Braun und Sonicare von Philips nur zwei wirklich ernstzunehmende Hersteller von Elektrobürsten. Diese beiden Hersteller stellen immer wieder die Testsieger im jährlichen elektrische Zahnbürste Test.

Elektrische Zahnbürste Test der Stiftung Warentest

Wie wichtig die Zahnbürsten-Tests der Stiftung Warentest sind, zeigt sich immer wieder. Es kommen regelmäßig neue elektrische Zahnbürsten auf den Markt, um die dann mit viel Marketing-Aufwand ein großer Hype entsteht. Zuletzt passiert mit der Happybrush. Hochgelobt und mit viel positiver Presse erwartete man die neue Wunder-Zahnbürste für wenig Geld. Der elektrische Zahnbürste Test 11/2017 der Stiftung Warentest hat aber dann ein sehr deutliches Ergebnis gebracht. Die Happybrush erreichte gerade einmal ein mäßiges Ausreichend (4,1) und belegte bei diesem Zahnbürsten-Test den letzten Platz.

Ohne die Zahnbürsten-Tests der Stiftung Warentest ließen sich aktuelle elektrische Zahnbürsten überhaupt nicht vergleichen. Daher sind auch für uns die Ergebnisse der Zahnbürsten-Tests extrem wichtig und fließen daher auch in unsere Reviews und Beurteilungen mit ein.

Elektrische Zahnbürste Test: Discounter-Zahnbürsten

Mit den elektrischen Billig-Zahnbürsten vom Discounter ist es so eine Sache. Wer seine elektrische Zahnbürste bei Aldi, Lidl, Rossmann, dm und Co. kauft muss selten mehr als 10 bis 20 € bezahlen. Aber was taugen diese Zahnbürsten und sind sie wirklich so günstig? Auch die Stiftung Warentest testet bei ihren Zahnbürsten-Tests immer wieder die Billig-Bürsten der Discounter-Hausmarken. Diese schaffen es nur selten über ein AUSREICHEND bis BEFRIEDIGEND hinaus. Bedenkt man, dass es mit der Oral-B Vitality einen Testsieger gibt, der gerade einmal 20 € kostet, dann fragt man sich schon, wer die Discounter-Zahnbürsten kauft. Hier findest du die günstigsten, elektrischen Zahnbürsten mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

Aldi Easy Home Oszillierende Zahnbürste

Aldi Easy Home Oszillierende Zahnbürste

Easy Home oszillierende Zahnbürste von Aldi Süd im Test

Die Easy Home oszillierende Zahnbürste von Aldi Süd gab es im November 2017 mal wieder für 19,99 € in den Filialen. Wir haben uns die aktuelle elektrische Zahnbürsten von Aldi genauer angesehen und getestet. Was dabei herausgekommen ist und ob es bessere Alternativen gibt, findest du in unserem Review.

Kaufempfehlung

| Konnte nicht überzeugen.

 

zum Testbereicht

 

Rotationszahnbürste oder Schallzahnbürste, welche elektrische Zahnbürste ist die richtige?

Wenn du eine neue elektrische Zahnbürste kaufen möchtest, musst du dich als erstes für den Zahnbürsten-Typ entscheiden. Bei elektrischen Zahnbürsten unterscheidet man zwischen rotierenden Zahnbürsten und Schallzahnbürsten. Bevor du dich also mit der Marke und dem Modell beschäftigen kannst musst du wissen welche Technik du bevorzugst.

Vorteile einer Rotationszahnbürste

  • günstiger Preis
  • teilweise gründlichere Reinigung

Vorteile einer Schallzahnbürste

• Der Umgang mit einer Schallzahnbürste fällt Umsteigern von einer Handzahnbürste oft leichter
• sehr schonend für Zähne und Zahnfleisch

Für beide Varianten der elektrischen Zahnbürste gilt aber das Gleiche: Beide sorgen für eine optimale Zahnhygiene und sind für eine gesunde Zahnpflege bestens geeignet. Sie unterscheiden sich lediglich in der Technik. Beide reinigen die Zähne gründlich und zuverlässig.

Ausstattung und Features

Zwei Handstücke

Gerade in Familien gibt es häufig mehr als nur eine elektrische Zahnbürste. Daher gibt es verschiedene Modelle in Sonder-Sets mit zwei Handstücken. Bei diesen Ausstattungsvarianten lohnt es sich genauer hinzusehen. Hier bekommt ihr für wenig Aufpreis gleich zwei Geräte. Und das kann sich durchaus lohnen.

Timer mit Intervallfunktion

Richtig ordentlich Zähne putzen braucht Zeit. Das galt früher und egal wie modern deine neue Elektrobürste auch ist, die Zeit bleibt. Konsequent 2 Minuten gründlich geputzt und alles ist perfekt. Hier ist ein Timer direkt in der Bürste ein absolutes Highlight. Der Timer startet automatisch sobald du mit dem Putzen beginnst und wenn dein 2 Minuten um sind meldet sich deine Bürste mit Vibration, Leuchtsignalen oder einem Sound. Einige Modelle bieten auch Zwischensignale, die dich beispielsweise nach 30 Sekunden darauf aufmerksam machen, in den nächsten Quadranten zu wechseln. Wer sich an diesen Luxus erst einmal gewöhnt hat, möchte ihn nicht mehr missen.

Drucksensor

Auch ein Drucksensor in einer elektrischen Zahnbürste ist wirklich sinnvoll und praktisch. Dieser Sensor überwacht genau den Druck, der beim Putzen mit der Bürste auf die Zähne und das Zahnfleisch ausgeübt wird. Wird dieser zu hoch, schlägt deine Zahnbürste Alarm. Viele Menschen neigen dazu mit zu viel Druck zu putzen. Aber mehr Druck macht die Zähne nicht sauberer. Genau mit dem richtigen Druck werden die Zähne richtig geputzt und das Zahnfleisch geschont.

Ladestation

So gut wie alle elektrischen Zahnbürsten haben auch eine Ladestation. Hier gibt es große und kleine oder Ladestationen mit Platz für mehrere Bürstenköpfe und vieles mehr. Hier lohnt es sich, je nach deinen persönlichen Vorleiben, die einzelnen Ausstattungsvarianten anzusehen.

Reiseetui

Wer viel reisen muss wird diesen Komfort durchaus zu schätzen wissen. Ist es nicht schön, die eigene elektrische Zahnbürste im Koffer an einem hygienischen Platz zu wissen? Testen Sie es einfach mal. Es kostet nicht viel mehr, aber es lohnt für Weltenbummler.

Aufsteckbürsten für Oral-B elektrische Zahnbürsten

Oral-B bietet eine große Auswahl an Bürstenköpfen für deine persönlichen Bedürfnisse. Und da alle unsere Bürstenköpfe mit allen Handstücken der elektrischen Zahnbürsten (außer Pulsonic) kompatibel sind, ist es leicht, die perfekte Lösung zu finden.


Oral-B CrossAction Bürstenkopf

CrossAction

Oral-B CrossAction Bürstenkopf
2x sauberer Zähne durch CrossAction Technologie mit im 16-Grad-Winkel angeordneten Borsten



Oral-B TriZone Bürstenkopf

TriZone

Oral-B TriZone Bürstenkopf
Drei-Zonen-Tiefenreinigung mit länglichem Bürstenkopf für das Putzen wie mit einer Handzahnbürste



Oral-B Tiefenreinigung Bürstenkopf

Tiefenreinigung

Oral-B Tiefenreinigung Bürstenkopf
Gelangt durch seine Micropulse-Borsten tief in die Zahnzwischenräume und an schwer erreichbare Stellen



Oral-B 3D White Bürstenkopf

3D White

Oral-B 3D White Bürstenkopf
Entfernt durch den Polierkelch oberflächliche Verfärbungen und sorgt so für natürlich weißere Zähne in nur zwei Wochen



Oral-B Sensitive Bürstenkopf

Sensitive

Oral-B Sensitive Bürstenkopf
Extra sanfte Borsten für eine schonende Reinigung (auch nach Operationen und bei Paradontitis)



Oral-B PrecisionClean Bürstenkopf

Precision Clean

Oral-B Precision Clean Bürstenkopf
Präzise Zahn-für-Zahn-Reinigung zur Entfernung übermäßiger Plaque-Ansammlungen und Verbesserung der Zahnfleischgesundheit


Aufsteckbürsten für Sonicare Schallzahnbürsten

Viele Sonicare Bürstenköpfe sind in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich. Die Standard-Bürstenköpfe sind ideal für die komfortable und einfache Reinigung einer großen Fläche. Mini-Bürstenköpfe eignen sich besonders für die präzise Reinigung von schwer erreichbaren Stellen.




AdaptiveClean

Sonicare AdaptiveClean Bürstenkopf
Überragende Plaqueentfernung und schonend zum Zahnfleisch durch elastische Gummifassung und optimierte Schwingbewegungen

Härte: Medium-Soft
Größen: Standard
Bis zu 10x mehr Plaque-Entfernung


Sonicare DiamondClean Bürstenkopf

DiamondClean

Sonicare DiamondClean Bürstenkopf
Strahlend weiße Zähne durch diamantförmige Borsten und mittig angeordneten Borstenblock

Härte: Medium
Größen: Standard, Mini
Bis zu 7x mehr Plaque-Entfernung


Sonicare InterCare Bürstenkopf

InterCare

Sonicare InterCare Bürstenkopf
Saubere Zahnzwischenräume und gesünderes Zahnfleisch durch extra lange Borsten

Härte: Medium Soft
Größen: Standard, Mini
Bis zu 7x mehr Plaque-Entfernung


Sonicare Sensitive Bürstenkopf

Sensitive

Sonicare Sensitive Bürstenkopf
Besonders sanfte Reinigung bei empfindlichen Zähnen durch extra weiche Borsten

Härte: Ultra-Soft
Größen: Standard, Mini
Bis zu 50% mehr Plaque-Entfernung


Sonicare ProResults Gesundes Zahnfleisch Bürstenkopf

ProResults Gesundes Zahnfleisch

Sonicare ProResults Gesundes Zahnfleisch Bürstenkopf
Schonende Reinigung an schwer erreichbaren Stellen durch einen kompakten Bürstenkopf und weiche Borsten

Härte: Soft
Größen: Standard
Bis zu 6x mehr Plaque-Entfernung


Sonicare ProResults Plaque Schutz Bürstenkopf

ProResults Plaque Schutz

Sonicare ProResults Plaque Schutz Bürstenkopf
Gründliche Reinigung an schwer erreichbaren Stellen durch einen kompakten Bürstenkopf

Härte: Medium-Soft
Größen: Standard
Bis zu 6x mehr Plaque-Entfernung


Sonicare ProResults Bürstenkopf

ProResults

Sonicare ProResults Bürstenkopf
Effektive Reinigung durch eine an die Zahnkonturen angepasste Bürstenform

Härte: Medium
Größen: Standard, Mini
Bis zu 100% mehr Plaque-Entfernung


Sonicare For Kids Bürstenkopf

For Kids (4+ und 7+)

Sonicare For Kids (4+ und 7+) Bürstenkopf
Behutsame Reinigung für Kinder durch weiche Borsten in zwei verschiedenen Größen für Kinder ab 4 und Kinder ab 7

Härte: Soft
Größen: Standard, Mini
Bis zu 100% mehr Plaque-Entfernung


Elektrische Zahnbürste
Videoanleitungen

Richtig Zähne putzen mir einer Elektrobürste
Einfach erklärt von der Stiftung Warentest

Das richtige Putzen ist auch bei einer elektrischen Zahnbürste das A und O. Idealerweise putzt man nach jedem Essen die Zähne und hier jeweils mindestens für 2 Minuten. Wenn du dir nicht sicher bist, wie du deine Zähne am besten und gründlichsten putzt, gibt es hier ein praktisches Anleitungsvideo von der Stiftung Warentest.

 

Wie putzt man mit einer Rotationszahnbürste und wie mit einer Schallzahnbürste?

Es gibt durchaus Unterschiede, wie man mit welchem Zahnbürsten-Typ richtig putzt. Oral-B (Braun) und Philips haben hier praktische Videos zur perfekten Zahnreinigung und mit einer elektrischen Zahnbürste bereitgestellt.

Putzen mit einer Rotationszahnbürste

Putzen mit einer Schallzahnbürste

Die elektrische Zahnbürste und Zahnseide
Der Einsatz von Zahnseide kurz erklärt

Zahnseide ist eine wichtige Ergänzung zur üblichen Zahnpflege mit der Zahnbürste. Es ist empfohlen die Zähne zusätzlich mindestens alle zwei Tage mit Zahnseide zu reinigen. Wie das genau funktioniert, zeigt das kurze Lehrvideo der Stiftung Warentest.

Elektrische Zahnbürste
Fragen und Antworten

1. Ist eine Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste besser?

Die Frage, welche Zahnbürste besser ist, wird bereits diskutiert seit elektrische Zahnbürsten auf dem Markt sind. Es gibt unzählige Studien und Zahnbürsten Tests, die immer wieder zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Die eine Studie sieht Vorteile bei der guten alten Handzahnbürste, andere Experten bewerten das Ergebnis der elektrischen Zahnbürste besser. Und wenn du zwei Zahnärzte nach ihrer Meinung fragst, wirst du auch hier sehr häufig zwei Meinungen bekommen.

Die Antwort ist aber ganz einfach: Egal mit welcher Zahnbürste du putzt – alles entscheidend ist die richtige Putztechnik und die eigene Disziplin. Wer richtig putzt wird mit beiden Typen ein erstklassiges Ergebnis erzielen. Mit der elektrischen Zahnbürste geht es lediglich etwas komfortabler.

Der größte Vorteil, der elektrischen Zahnbürste ist sicher, dass die gründliche Zahnpflege etwas einfacher und unkomplizierter ist. Hier nimmt einem die Elektrobürste doch einiges an Arbeit ab.

2. Ist eine elektrische Zahnbürste mit Rotationstechnik oder eine Schallzahnbürste besser?

Wer eine elektrische Zahnbürste mit Rotationstechnik verwendet, stellt sich vielleicht die Frage, ob eine Schallzahnbürste besser und effektiver reinigen könnte. Schallzahnbürsten rotieren nicht, sondern der Bürstenkopf schwingt, je nach Modell bis zu 62.000 mal pro Minute. Im gleichen Zeitraum rotiert der Bürstenkopf einer normalen elektrischen Zahnbürste rund 3.000 bis 5.000 mal. Diese Zahlen sagen aber nichts über die Gründlichkeit aus. Schallzahnbürsten kommen mit etwas weniger Druck auf die Zähne und Zahnfleisch aus. Dadurch sind sie vielleicht etwas schonender. Rotationszahnbürsten haben in der Regel kleinere Bürstenköpfe und erleichtern daher die Reinigung schwer zugänglicher Stellen. Elektrische Zahnbürsten Tests zeigen immer wieder, dass beide Techniken zu guten Ergebnissen bei der Zahnreinigung führen.

3. Welchen Vorteil hat die elektrische Zahnbürste auf das Zahnfleisch?

Elektrische Zahnbürsten übertreffen traditionelle Handzahnbürsten in Sachen Technik eindeutig. Denn der Druck, mit dem die Bürste auf Zähne und Zahnfleischrand geführt wird, ist beim manuellen Reinigen meist wesentlich größer. Elektrische Zahnbürsten kommen mit weniger Druck aus. Zusätzlich verfügen viele elektrische Bürsten über eine Funktion, die zu hohen Druck sofort anzeigt oder sogar unmittelbar zur Reduzierung der Geschwindigkeit beim Gerät führt. Elektrische Zahnbürsten ermöglichen dadurch eine schonendere Reinigung und Zahnhygiene.

4. Welche Borsten sind am besten?

Am besten sind Kunststoffborsten. Naturborsten haben im mikroskopischen Bereich keine glatte Oberfläche und weisen kleinste Hohlräume und feinste Risse auf. Hier können sich Bakterien einnisten. Daher sind nach aktuellen Empfehlungen Kunststoffborsten die bessere Wahl.

5. Welche Vorteile bringt eine Ultraschallzahnbürste mit sich?

Immer öfter sind Ultraschallzahnbürsten im Sortiment von Herstellern zu finden. Diese haben vor allem den Vorteil, dass du in Sachen Putztechnik damit auf der sicheren Seite bist. Denn diese Zahnbürste wird quasi an den Zähnen und am Zahnfleisch direkt vorbeigeführt. Abgesehen davon ist eine Ultraschallzahnbürste sehr sanft zum Zahnfleisch, womit Personen, die unter Zahnfleischschwund leiden, mit einer derartigen Zahnbürste viel Gutes bewirken können.

6. Was kosten elektrische Zahnbürsten?

Die Kostenfrage für elektrische Zahnbürsten lässt viel Spielraum offen. Wie der Zahnbürsten Test der Stiftung Warentest zeigt, gibt es gute Modelle bereits unter 20 €. Wenn du eine Elektrobürste mit Rotationstechnik haben möchtest, bewegen sich die Preis zwischen 20 € und 200 €. Zahnbürsten mit Schalltechnik sind in der Regel etwas teurer.

7. Wie oft sollten Zahnbürsten bei Kindern gewechselt werden?

Wenn Kinder eine elektrische Zahnbürste nutzen gilt das Gleiche wie für Erwachsene. Die Bürsten sollten alle drei Monate getauscht werden. Sollten die Bürsten jedoch vorher schon Abnutzungserscheinungen zeigen, sollte die Aufsteckbürste vorzeitig gewechselt werden. Typische Abnutzungserscheinungen sind natürlich gekrümmte Borsten.

8. Welche Zahnbürste ist bei Parodontitis zu empfehlen?

Für Personen mit Parodontitis sind rotierende und oszillierende elektrische Zahnbürsten am besten geeignet. Du kannst in diesem Fall aber auch eine Ultraschallzahnbürste verwenden, die besonders sanft zum Zahnfleisch ist.

9. Sind elektrische Zahnbürsten für Kinder geeignet?

Gerade bei Kindern hat eine elektrische Zahnbürste Vorteile. Kinder putzen erfahrungsgemäß weniger gründlich. Hier hat es also große Vorteile, wenn einem die elektrische Zahnbürste etwas Arbeit abnimmt. Trotzdem müssen Kinder auch mit einer elektrischen Zahnbürste gründlich putzen.

10. Ab welchem Alter können Kinder eine elektrische Zahnbürste nutzen?

Die allgemeinen Empfehlungen lauten, dass Kinder unter drei Jahren klassische Kinder-Handzahnbürsten nutzen sollten, da ihr Zahnfleisch noch zu empfindlich ist.

11. Ist das Desinfizieren einer elektrischen Zahnbürste sinnvoll?

Hier muss man zwischen den Aufsteckbürsten und dem Handgerät deiner elektrischen Zahnbürste unterscheiden. Bei Aufsteckbürsten besteht normalerweise keine Notwendigkeit diese zu desinfizieren. Hat der Nutzer gesundheitliche Probleme, kann diese Hygienemaßnahme durchaus sinnvoll sein.

Beim Handgerät sieht es anders aus. Dieses wird üblicherweise über einen sehr viel längeren Zeitraum, als die Aufsteckbürste genutzt. Daher ist hier in regelmäßigen Abständen eine gründliche Reinigung empfohlen. Hier kann dann auch eine Desinfektion des Handgerätes durchaus sinnvoll sein. Du solltest vorher aber immer in der Bedienungsanleitung deiner elektrischen Zahnbürste nachlesen, ob es für dein Modell besondere Reinigungsanweisungen gibt.

12. Wie kann man seine elektrische Zahnbürste desinfizieren?

Zur Desinfektion bei elektrischen Zahnbürsten können darauf spezialisierte Produkte verwendet werden. Wer es einfacher bevorzugt, nutzt antibakterielles Mundwasser und legt den Bürstenkopf darin ein. Nach kurzer Zeit sollte er herausgenommen und mit heißem Wasser abgespült werden. Dann trocknen lassen und schon ist er hygienisch einwandfrei einsatzbereit. Bevor man das Handgerät mit Desinfektionsmittel reinigt sollte man die Reinigungshinweise in der Bedienungsanleitung seiner elektrischen Zahnbürste lesen.

13. Wie wird eine elektrische Zahnbürste gereinigt?

Da eine elektrische Zahnbürste weniger oft gewechselt wird, als etwa eine normale Handzahnbürste, kommt der Reinigung mehr Bedeutung zu. Denn schnell bilden sich Ablagerungen, die entweder durch das Leitungswasser oder die Zahnpasta und andere Verunreinigungen entstehen. Solltest du Kalkrückstände auf der elektrischen Zahnbürste feststellen, lässt sich diese mit einer Essiglösung sehr gut entfernen. Auch hartnäckige Ablagerungen können so effektiv zum Verschwinden gebracht werden. Wichtig ist, dass die Essiglösung dabei eine kurze Dauer einwirken kann, dann sollte die Zahnbürste mit einer kleinen Bürste und unter fließendem Wasser abgerieben werden. Eine gute Maßnahme zur Reinigung des Bürstenkopfes kann auch darin bestehen, dass dieser einmal pro Woche in einem Glas mit Corega Tabs gelegt wird. Nach knapp zehn Minuten Einwirkzeit, sind sämtliche Bakterien und Ablagerungen effektiv beseitigt.

14. Wie wird eine elektrische Zahnbürste aufgeladen?

Wenn du dich fragst, wie die Aufladung einer elektrischen Zahnbürste erfolgt, so ist die Antwort schnell gefunden. Denn diese erfolgt durch die Übertragung von Energie eines Magnetfeldes. Den direkten Kontakt zwischen der Zahnbürste selbst und der Ladestation kommt gar nicht zustande. Grundsätzlich wird die Energie nämlich durch eine sogenannte Induktion übertragen, die aktiviert wird, sobald das Gerät mit der Ladehalterung Kontakt bekommt. Damit ist gewährleistet, dass die elektrische Zahnbürste ohne weiteres zum Beispiel unter den laufenden Wasserhahn gehalten werden kann, ohne dass die Ladekontakte selbst in Gefahr geraten.

15. Wie oft sollte der Bürstenkopf der elektrischen Zahnbürste ausgewechselt werden?

Die Bürstenköpfe einer elektrischen Zahnbürste sollten alle drei Monate ausgetauscht und durch einen neuen ersetzt werden sollen. Denn genau nach so einer zeitlichen Frist haben die gründliche Hygiene der Zähne und des Zahnfleisches oberste Priorität. Sind allerdings Borsten am Bürstenkopf direkt verbogen oder machen einen zu weichen Eindruck, sollte schon vorher ein Austausch stattfinden. Denn sonst ist die gründliche Entfernung des Zahnbelages nicht mehr einwandfrei gewährleistet.

16. Wie lange kann eine elektrische Zahnbürste verwendet werden?

Aktuelle elektrische Zahnbürsten haben in aller Regel moderne Lithium-Ionen-Akkus. Diese können grundsätzlich über mehrere Jahre verwendet werden. Dank dieser hochwertigen Akkus ist eine der größten Schwachstellen, die eine elektrische Zahnbürste bis dato haben konnte, nun beseitigt. Hochwertige Modelle können heutzutage durchaus eine Lebensdauer von mehreren Jahren aufweisen.

17. Wann müssen die Bürstenköpfe gewechselt werden?

Zum Wechsel der Bürstenköpfe lautet die Empfehlung, die Bürstenköpfe alle 2 bis 3 Monate zu wechseln um immer ein perfektes Putzergebnis zu erzielen.

 

Was macht unseren Ratgeber so besonders?

Das Internet ist voll mit Testseiten zu allen möglichen Themen. Aber wer testet da eigentlich und wie aussagekräftig sind diese Tests überhaupt? Kann man sich auf die Ergebnisse verlassen?

Wir verfolgen mit unserem Praxis-Ratgeber einen ganz anderen Ansatz. Wir sagen, es gibt nicht den einen Testsieger oder die eine beste elektrische Zahnbürste. Es gibt viele sehr gute elektrische Zahnbürsten mit den unterschiedlichsten Funktionen, in unterschiedlichen Preisklassen. Welche Zahnbürste jetzt für einen persönlich die beste elektrische Zahnbürste ist, hängt von den eigenen Anforderungen an Technik, Ausstattung und Komfort ab.

Unser Praxis-Ratgeber bietet eine Vorauswahl der besten elektrischen Zahnbürsten. In unsere Bestenliste fließen folgende Auswahlkriterien mit ein:

  • Qualität des Produktes
  • Kundenzufriedenheit
  • Beliebtheit

Qualität des Produktes

Wenn es um die Qualität eines Produktes geht, kommt man um qualifizierte Tests nicht herum. Die einzigen wirklich relevanten Verbraucher-Tests, sind die Tests der Stiftung Warentest oder Öko-Test. Hier wird die Qualität eines Produkts nach einheitlichen Standards getestet. Die Testverfahren sind transparent und anerkannt. Im Ergebnis liefern sie hervorragende Vergleichswerte, die einem beim Kauf eine große Entscheidungshilfe bieten. Daher spielt für uns das Urteil der Stiftung Warentest oder Öko-Test eine wichtige Rolle bei der Aufstellung unserer Favoriten.

Kundenzufriedenheit

Das zweite wichtige Kriterium für unsere Bewertung eines Produktes ist die Kundenzufriedenheit. Hierzu werten wir Kunden-Rezessionen aus, die dann nach einem speziellen Berechnungsschlüssel in unsere Gesamtbewertung einfließen.

Beliebtheit

Neben der Kundenzufriedenheit spielt die Beliebtheit eines Produktes eine wichtige Rolle. Beliebte Produkte werden gerne weiterempfohlen. Dadurch werden besonders beliebte Produkte häufiger gekauft als andere. Genau das berücksichtigen wir durch einen eigenen Bewertungsfaktor, der in unser Gesamtergebnis einfließt.

Testergebnis 100 %

Es können maximal 100 % erreicht werden. Damit eine elektrische Zahnbürste einen Platz in unseren Top Favoriten bekommt, muss diese mindesten 85 % erreichen. Ab einem Ergebnis von 90 % stufen wir ein Produkt als sehr gut ein.

Und wer wird Testsieger?

Wie oben schon geschrieben, küren wir nicht den einen Testsieger. Darum geht es uns auch nicht. Uns ist es wichtig, eine gute und sinnvolle Vorauswahl anzubieten. Die erreichte Bewertung soll auch nicht im Vordergrund stehen. Sie ist neben den Features und Funktionen deiner neuen Zahnbürste und neben einem Testergebnis der Stiftung Warentest, nur ein weiterer sinnvoller Entscheidungsfaktor.